Der Kirchenvorstand will entschiedener Verantwortung übernehmen für die Bewahrung der Schöpfung

 

 

Auf der Kirchenvorstandssitzung im Mai (und bevor sich die Landessynode mit dem Thema Klima- und Artenschutz befasst hat) haben wir beschlossen, nicht nur von dem Auftrag, die Schöpfung zu bewahren, zu reden, sondern es auch zu tun. Deshalb haben Kirchenvorsteher unterstützt vom Arler Landwirt Jan Heljen große Teile des Kirchhofs gefräst und Blühwiese eingesät.

Wir hoffen, damit Insekten Nahrung zu geben.

Der Kirchenvorsteher Dirk Wäcken als Sämann.

Dies ist der Anfang. Wir machen weiter auf dem Land, dass uns anvertraut ist. Wir hoffen, dass wir in der Gemeinde viele Mittäter und Nachahmer finden!

Bildnachweise: