Archiv 2016

Hier sind die Veröffentlichungen aus dem Jahr 2016 noch einmal nachzulesen:


 

Danke an Familie Buß aus dem Hofweg für den wunderschönen Weihnachtsbaum!


Das Arler Forum bietet allen, die Interesse an kirchlichen und gesellschaftlichen Themen haben, die Möglichkeit zum Gespräch. Und wenn es uns nötig zu sein scheint, auch zum Handeln.

Im September war das erste Treffen. Die Teilnehmenden haben sich für das Thema entschieden: "Flüchtlinge hier bei uns - was können wir tun? Was macht uns Angst? Worin liegen die Chancen?"

Wir versuchen, Fragen und Ängsten zu begegnen und ihnen nicht auszuweichen. Wir versuchen, auf Fragen Antworten zu finden und Vorurteile zu überwinden. Wir nehmen ernst, dass Fremdes zunächst Angst machen kann.

Nach dem gutbesuchten Abend über den Islam und einem intensiven Gespräch mit dem Imam der Emder Moscheegemeinde, Herrn Muhammet Yilmaz, Herrn Dr. Attar und Herrn Mustafa Sahinler, folgen wir gerne der Einladung in die Moschee. Wir planen einen Gegenbesuch Anfang des Jahres 2016.

 

Das Forum bewegt aber auch andere Themen: Was können wir für Arle tun? Wie kann das Leben auf dem Land so miteinander gestaltet sein, dass Menschen jeder Altersgruppe hier gut leben können? Was brauchen wir dafür, um einander gegenseitig besser im Blick zu haben und zu unterstützen?

Wenn Sie Lust haben mitzudenken, sind Sie herzlich willommen. Das Arler Forum ist keine geschlossene Gruppe!

 

 

Das nächste Treffen des Arler Forums ist am 19. April 2016 um 19.30 im Gemeindehaus.


Vorstellungsgottesdienst am 13. März 2016

             

Die Band (oben)

Alle trommeln das Vor- und Nachspiel unter der Leitung von Marlies Holderbaum

 

Am 13. März haben sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Gemeinde vorgestellt mit Gedanken, Texten, Gebeten und Musik zum Thema: "Das Wir und die 10 Gebote - damals und heute". Die auf der Freizeit gestalteten Tafeln waren die Grundlage des Gottesdienstes, der mit großen Einsatz, guten Ideen und viel Engagement vorbereitet und gestaltet war. Vielen Dank an Euch alle!

 


Konfirmationen 2016

Am 10. April werden Gaby Bartmann, Henning de Vries, Nele Efen, Gedo Fischer, Hajo Fischer, Lena Hedemann, Hilko Kleen, Jaqueline Look, Marlene Massons-Molina, Tomke Oldewurtel, Jasmin Scheepker, Jannek Schneider, Femke Steffens, Marcel von der Hülls, Kalina Wäcken und Jan-Philipp Wagner konfirmiert.

Und am 17. April werden Jannes Cremer, Sven Dieken, Maike Gustavi, Pia Heinks, Fabian Janßen, Nils Evers, Iris Olchers, Maja Sassen, Jelto Schiffmann, Lina Wirdemann und Simon de Vries konfirmiert.

Die Konfirmationsgottesdienste beginnen um 10.00 Uhr in der Bonifatiuskirche.

Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen für die Konfirmierten!


Besuch aus Uganda


Am 8. Juni ist es wieder so weit: Wir bekommen Besuch aus Uganda.

Bischoff Johnson Gakumba ist wieder mit einer Delegation zu Gast im

Kirchenkreis Norden. Wir werden ab 18.00 Uhr mit unseren Gästen aus Uganda,

Vertretern des Kirchenkreises, sowie dem Freundeskreis Uganda gemeinsam

Grillen. Wie beim letzten Besuch wird es interessante und intensive Gespräche

mit den Gästen aus Uganda geben. Anschließend wird Bischof Gakumba einen

Vortrag zum Thema: „Frieden stiften in Nord-Uganda“ halten.

 

Donnerstag 9. Juni 2016, 19:30 - 20:00

Konzert des Kammerchores Credo aus Gussev/ Gumbinnen (Ostpreußen)

mit klassischen und geistlichen Werken,

russische, weißrussische und ukrainische Folklore sowie mit Liedern der Romantik und Arrangements aus der Pop- u. Volksmusik.


Kinder-Erntedankfest in Arle

Die Kinderkirche hat sich ganz intensiv mit dem Thema Erntedankfest beschäftigt. Am Samstag vor dem Erntedankfest haben die Mitarbeiter der Kinderkirche die Kinder zur Vorbereitung eingeladen. Der Start am Vormittag fand mit einem biblischen Anspiel statt. Neben Bastelangeboten, wie zum Beispiel Herbsdekorationen, wurde auch ein Erntewagen geschmückt. In der Mittagszeit konnten sich die Kinder bei einer Pizza stärken.

Sonntag früh ging es mit dem Erntewagen von Großheide aus über Klosterlande, Westerbrande, Westerende und Menstede nach Arle.

Während Mitglieder des Landvolks mit der Erntekrone in die Kirche einzogen, wurden sie von der Kinderkirche begleitet. Nachdem die Erntekrone aufgehängt wurde, sang die Kinderkirche ein Lied. Anschließend gab es ein Frühstück im Gemeindesaal.

 

In jedem Jahr macht ein Licht aus Bethlehem die Reise
in die Welt. Auch zu uns wird es seit Jahren am Heiligen Abend in die Kirche
gebracht. Habbo Harms aus Westerende hat es für in Empfang genommen und es
nach Arle gebracht: Ein Licht der Hoffnung auf Licht und Frieden für die Welt.
Aber auch ein Licht für jeden Menschen hier bei uns, der traurig ist und in dem
sich Dunkelheit breit macht. In unserem Taufbecken brennt es und wer will, kann
es mit nach Hause nehmen oder zu den Menschen bringen, die sich nach Licht und
Wärme sehnen. Bitte Laternen oder Kerzen im Glas mitbringen!


An dieser Stelle herzlichen Dank an Habbo Harms!



In der voll besetzten Kirche haben das Duo "Feller & Feller" den Besuchern ein Konzert unter dem Motto "Das Wunder der heiligen Nacht" geboten.